Wetterbesprechung 20. + 21.01.18

Home Forums Wetterturnierforum Wetterbesprechung 20. + 21.01.18

Tagged: 

Viewing 4 reply threads
  • Author
    Posts
    • #6210
      Oberbayer
      Participant

      Servus allseits zur heutigen Spontan-WB,

      Aktuelle Lage

      Die stürmische Friederike ist Schnee von gestern, heute zu Mittag dreht sie schon über Weißrussland ihre Kreise. Gut zu sehen an der Frontenkarte für heute 12z. Friederikes Kaltfront hat indes die Alpen erreicht und sorgt im Nordstau für Neuschnee, mit einem Norditalientief ist die Front – wie so oft – verwellt. Anhand der heutigen Frontenkarte lassen sich auch bereits alle Hauptdarsteller des Wochenendwetters ausmachen.

       

      Da wäre zum einen das steuernde Tief zwischen Schottland, Island und Norwegen, das uns praktisch durchgängig eine mäßig feuchte NW-Lage beschert. Der Hauptaugenmerk (zumindest für die 3 Alpenmetropolen) liegt aber auf der Warmfront des Tiefs südlich von Grönland. Dazu später mehr…

      Somit zeigt sich das Wetter heute in DACH eher wolkenverhangen mit einigen – teilweise elektrisch begleiteten – Regen- und Schneeschauern, zu feucht sind die Luftmassen an Friederikes Rückseite. Da wir in der Höhe aber einen KW-Keil eingelagert haben, halten sich die Auswirkungen aufs Wetter dennoch in Grenzen:

      Samstag

      Schon in der Nacht auf Samstag zieht eine kleine Welle von Frankreich über Österreich hinweg ostwärts, sie ist auf obiger wetter3-Karte bereits gut im Bodfendruckfeld zu sehen. Sie bringt Zürich, Innsbruck und ja sogar Wien ein paar Schneeflocken bzw. den westlichen Städten sogar eine erste kleinere Ladung Neuschnee.

       

      Unsere deutschen Städte bekommen hiervon nur wenig mit, schlicht aufgrund des schwächer ausgeprägten Höhentrogs.

      Wenn hier schon keine nennenswerten Mengen an Regen oder Schnee fallen, so werden doch die ww’s morgen in DE zur gr0ßen Herausforderung. Denn ein paar Schauer ziehen dennoch auch über Berlin und Leipzig, das Rätselraten um 6,7 oder 8 ist eröffnet. Das ganze bei einheitlichen, und in meinen Augen grausligen, 2 (Innsbruck) bis 5 Grad (Wien).

       

      Auf der Niederschlagskarte von Euro4 erkennt man bereits super den Schneebringer für die Alpen schlechthin. Denn an der anfangs angesprochenen markanten Warmfront bildet sich eine offene Welle, diese zieht bereits Samstagabend in der Schweiz und Westösterreich auf.

      Schneebringer deshalb, da wir es mit einem lehrbuchhaften Aufgleiten der Warmluft über der Kaltluft in den Alpentälern zu tun haben…aber schauen wir uns das genauer an…

      Sonntag

      Ein Traum für alle Schneeliebhaber: Kräftiger Schneefall bis ins Inntal hinab in der Nacht auf Sonntag, rund 20 cm sind schon drin. Zumal hinter der Welle die Strömung eben nicht auf SW dreht und den Schnee wieder dahinrinnen lässt, sondern eher KLA stattfindet.

       

      Am Sonntag zur Schweinsbraten-Zeit um 12 UTC ist die kleine Welle gemäß DWD-Frontenprognose bereits bei Neapel anzutreffen:

       

      Dahinter macht sich dann kurz sogar mal Zwischenhocheinfluss bemerkbar, wenngleich der “Kerndruck” von 1016 hPa in Bayern alles andere als beeindruckend ist:

      In Summe wird das nach Abklingen des Schneefalls in den Nordalpen also ein verbreitet ruhiger Tag, mal ohne markante Wettererscheinungen.

      Über Frankreich lauert aber schon die kräftige, eigentliche Warmfront des Sturmtiefs nordwestlich der Britischen Inseln, sie läutet eine recht unwinterliche neue Woche ein. Zwar dauert es ein Stückl, ehe die bodennahe Kaltluft in Ostdeutschland und -österreich ausgeräumt ist, der Trend ist aber eindeutig.

      Zuvor gilt es aber noch, dem mit der Warmfront verbundenen neuerlichen kräftigen Schneefall Gehör zu schenken. In Zürich startet der Schneefall um ca. 18z, in Innsbruck dann in der Nacht auf Montag. Das Timing ist aber noch etwas unsicher, dementsprechend auch das RR für Sonntag. In jedem Fall sollte es trotz WLA in der Höhe noch bis Montagfrüh für Schnee ins Inntal hinab reichen, ehe sich die Milderung auch hier durchsetzt.

      http://www.modellzentrale.de/WRF4km/00Z/RR24h_+075h_eu.png

      Schneemassen bekommen die frz. und Schweizer Alpen, rund 1,5 m in 24h sind eine Ansage.

      Nun bleibt mir nur noch, euch allen viel Erfolg beim Tippen zu wünschen.

      Grüße aus Wien

      Konsti – Oberbayer

      • This topic was modified 4 years, 10 months ago by reto. Reason: Wenn ihr in den "Topic Tags" "wb" oder "wetterbesprechung" eingebt wird der Thread gruen gehighlighted
    • #6345
      nik
      Participant

      Vielen Dank für die schöne WB!

      In Wien kann man gespannt auf die weitere Entwicklung der Warmfront schauen, welche Montagabend auch hier eintrifft. EZ 0z hat die perfekte Entwicklung mit Aufgleitschneefall ohne Winddrehung am Boden. GFS sieht dagegen erst Schneefall und dann Tauwetter. Die Prognose der Entwicklung der Schneefallgrenze am Montag in Salzburg, Oberösterreich und Niederösterreich war heute jedenfalls noch sehr unsicher 🙂

       

      Schönes Wochenende, Nik

      • This reply was modified 4 years, 10 months ago by nik.
    • #6351
      Kaltlufttropfen
      Participant

      Vielen Dank für die klasse WB!

      Habe in letzter Minute einen Risiko-Tipp für Berlin abgegeben (Leipzig habe ich sein gelassen), da ich
      -Friederike sei Dank- 2 Stunden länger auf der Bahn verbrachte als ich wollte und erst um 15.50 Uhr
      zu Hause war. Die Synoptische Übersicht des DWD habe ich in der Bahn per Handy gelesen, dann zu Hause
      noch die MOSse und dann mußten die Werte rein.
      Naja, allzu tief kann ich ja nicht mehr fallen… 😉
      Morgen gehe ich mal von etwas Gekrümel in Berlin aus, nachmittags auch konvektiv und u.U. mal ein
      Graupelschauer dabei, deshalb 7-8, am Sonntag wäre auch Wv=4 eine Option, aber ich bin mal bei 2 mal 0
      geblieben… 😉

      Gruß in die Runde

      Michael

    • #6399
      LukasRtM
      Participant

      Danke Konsti, ein super Überblick des wieder einmal recht komplexen Wochenend-Wetters. Die SFG, Wetterzustände, NS-Mengen, Taupunkte, Föhneinflüsse sind recht knifflig…

    • #6966
      Heiko
      Moderator

      Halo Konsti / Oberbayer und Mit-Diskutanten,

      nachträglich auch noch von mir vielen Dank für die schöne Wetterbesprechung! Ich habe es letzte Woche / letztes Wochenende leider nicht geschafft, zu antworten.

      Viele Grüße,
      Heiko.

Viewing 4 reply threads
  • You must be logged in to reply to this topic.