Reply To: Wetterbesprechung 16.September 2022

Home Forums Wetterturnierforum Wetterbesprechung 16.September 2022 Reply To: Wetterbesprechung 16.September 2022

#18076
Heiko
Moderator

Hallo zusammen,

und auch von mir vielen Dank an Moshe für Deine Wetterbesprechung sowie an Euch andere für die Ein- und Ausblicke zu den Feinheiten des Bergwetters!

Herbstlich wird es bei uns Tieflandtirolern (ich weigere mich, Norddeutschland als Flachland zu bezeichnen, Stichwort Reliefenergie) an diesem Wochenende, dem letzten im astronomischen / kalendarischen Sommer. Neben einer bemerkenswert niedrigen Höchsttemperatur am Sonntag ist, am gleichen Tag, für mich (nicht nur, denn es findet auch der Berlin-Marathon statt – KORREKTUR: Da habe ich mich wohl von den Markierungen auf der Strecke täuschen lassen, denn erst am nächsten Sonntag, dem 25.9.2022, werden die 42.195 m offiziell gelaufen bzw. gefahren, übrigens bis auf etwa 1,5 km an den Wetterturm zu Berlin-Dahlem, die 10381 heranreichend) interessant, wann und wieviel Niederschlag fällt. Ob jemand Blitze hört oder Donner sieht oder so ähnlich, spielt ja leider (obwohl in Dahlem weiter geobst wird!) keine Rolle mehr.

Ich habe mich ein Bisschen aus dem Turnier, über das Tippen hinaus, zurückgezogen, weil es doch – nett ausgedrückt – ungewohnt ist, wie es jetzt so läuft: Zahlen, Zahlen und noch mal Zahlen, das gab es zwar schon “früher”, aber so wenig mit Wetter zum “Anfassen”, Beobachten und Erleben haben die Parameter, die wir jetzt teils lotteriemäßig tippen, bis vor ein paar Wochen noch nicht zu tun gehabt. Klar, würde es noch (viele) Wetterstationen mit Augenbeobachtungen geben, hätten wir hier im Forum andere Themen zu diskutieren (aber warum wurde eigentlich schon vor der Regelreform so relativ wenig miteinander hier in diesem Forum über das Wetter gesprochen? – Es ist ein Wetterturnier!). Aber auch die für mich unverständliche Umstellung von Knoten auf m/s sowie Änderungen im Punktesystem sowie weitere Regeländerungen (ich denke an die Böen und die Sonnenscheinprognose) sowie das permanente Denglisch, obwohl ich immer mal wieder auf “Deutsch” klicke, um mich zu vergewissern, nicht aus Versehen in der englischsprachigen Version unseres Turniers gelandet zu sein, sind alles irritierende, vielleicht auch nervende Faktoren, wenngleich ich mir sehr wohl darüber im Klaren bin, dass sich manches erst einpendeln muss, und ich die Arbeit aller, die den Betrieb überhaupt weiter ermöglichen, sehr zu schätzen weiß! Man könnte jetzt sagen: Warum schreibt er das nicht bei den Bugs rein oder warum hat er sich nicht vor der Regelreform im zugehörigen Thread beteiligt? Zur ersteren Frage: Mir hat bisher schlicht die Zeit gefehlt für mehr “Aufenthaltsdauer” beim Wetterturnier über die Tippabgabe sowie den Blick auf die Wertungen und auf gelegentliche Forumsbeiträge hinaus. Zur letzteren Frage: Statt im Regelreform-Thread, der mir irgendwann nur zum Lesen schon zu umfangreich war, habe ich mich mehr an den Stellen im Forum aufgehalten, wo es um das Lesen und Schreiben von und Antworten zu Wetter!besprechungen ging! 🙂

Ich freue mich, dass beispielsweise an diesem Wochenende wieder mal eine echte Diskussion in Gang gekommen ist (und würde mich noch mehr freuen, zu lesen, wie die Wetterlage in Wien, Leipzig oder Zürich gesehen wird und was aus Berliner Sicht noch erwähnenswert ist), und hoffe, dass wir alle mittelfristig (mehr) Spaß und (positiv gemeint) Routine am recht neuen Regelwerk haben.

Viele Zeichen getippt und wenig zum Wochenendwetter gesagt, aber ich fand die Gelegenheit passend, meine zwei Cent in diesen Thread zu werfen. 🙂

Euch allen ein schönes Wochenende und viele Grüße,
Heiko.

  • This reply was modified 1 year, 10 months ago by Heiko.