Zwischen WA und BM – Wetterbesprechung vom 13.-15.09.2019

Home Forums Wetterturnierforum Zwischen WA und BM – Wetterbesprechung vom 13.-15.09.2019

Tagged: 

Viewing 6 reply threads
  • Author
    Posts
    • #14078
      Snab_LE
      Moderator

      Hallo zusammen… hier entsteht eine WB, deren Überschrift der Autor ausversehen schon mal abegschickt hat….

      • This topic was modified 3 years, 2 months ago by Snab_LE.
    • #14080
      Snab_LE
      Moderator

      Hallo zusammen, also nochmal 🙂

      Eigentlich können die Warnmeteorologen in DACH dieses Wochenende getrost in den Urlaub gehen, denn viel zu tun gibt es nicht. Der eindeutig spannendste Teil findet aktuell über unseren Köpfen statt: Die Kaltfront des Ex-Tropischen Sturms GABRIELE (nicht Ex-Hurrikan, wie es in einigen Medien und auch einigen Wetterseiten publiziert wird) überquert uns von Nordwesten her und schickt zumindest in den untersten Troposphärenschichten einen Gruß mit frischer Luft. Tatsächlich erstreckt sich diese Kaltluft unmittelbar hinter der Front nur bis 800hPa und wird darüber im Radiosondenaufstieg von Bergen um 11:05UTC von einer markanten Absinkinversion abgelöst. Umso erstaunlicher ist die Ausbildung einer flachen Konvektionslinie, die sogar einige Schauer, wie von der Webcam der FU Berlin eingefangen, gebracht hat. Diese Kaltfront schafft es im Laufe der Nacht noch bis nach Franken, rückseitig der Kaltfront kann es aufklaren und die Temperaturen gehen bis auf einstellige Werte zurück.

      Zum Start in den Samstag bestimmt ein flacher Keil, der sich von Westen her nähert unser Wettergeschehen. Am Boden hat sich das Hoch GAIA einen Kern Deutschland ausgebildet, welches sich nach Westen bis zu den Azoren erstreckt. Aus KLA und NVA folgen recht deutliche Absinkbewegungen, die in der mittleren Troposphäre auch allmählich wieder höhere Temperaturen bringen. Auch in 850hPa steigen die Temperaturen bis zum Abend von 3-5°C auf 7-10°C an. Da die Fläche aber gleichzeitig über die Absinkinversion rutscht, beleiben die Theta-Ä-Werte dort konstant. Auch weiter unten wird man nichts von der WLA merken, sodass die Höchsttemperaturen in Berlin und Leipzig wohl unter 20°C landen werden. Etwas Spannung in den Tag bringt der Durchzug einer kaum sichtbarer Welle in der oberen Troposphäre, die aber für dichtere Cirrusbewölkung um die Mittagszeit in Berlin und Leipzig sorgen wird.

      Weiter südlich bestimmt dagegen noch die Restfeuchte der Kaltfront den Samstag. Gerade in Wien dominiert dichterer Stratocumulus, aus dem sogar einige Spritzer Regen möglich sind. Auch in Zürich sind wohl nicht mehr als 50% des astronomisch möglichen Sonnenscheins zu erwarten. Innsbruck profitiert dagegen von Lee des Nordkammes (kann man das schon Nordföhn nennen?) und erhält mehr Sonnenschein und Temperaturen bis 25°C.

      Richtung Sonntag traut sich tatsächlich ein Tief gegen das Hochdruckbollwerk GAIA an. Es trägt den Namen IGNAZ und wird mich hier in der finnischen Hauptstadt Helsinki, in der ich für ein Semester studieren darf, dank Ausbildung eines neuen Kerns im Lee des skandinavischen Gebirges mit ordentlich Regen versorgen. In Deutschland, Österreich und der Schweiz wird man dagegen am Sonntag zunächst nur die allmähliche WLA auch in tieferen Luftschichten spüren. Davor startet der Tag allerdings mit Chancen auf ein paar Nebelfelder in Innsbruck und Zürich, die wir den schwachen Windverhältnissen und der Restfeuchte der Kaltfront zu verdanken haben, das wars aber an WW für den Tag. Vielmehr wird die Sonne (nach Auflösung des Nebels) dominieren und die Temperaturen bei 850hPa-Werten zwischen 10°C und 16°C auf 23°C in Berlin, 25°C in Wien und Leipzig und  bis zu 28°C in Innsbruck steigen lassen.

      Erst Richtung Abend zieht die Okklusion über Berlin und Leipzig zunächst mit hohen, später tieferen Wolkenfeldern auf, was wohl einige Prozentpunkte beim Sonnenschein kosten wird. Vergessen sollte man die Front allerdings nicht, kann sie doch inbesondere in Berlin, später auch in Leipzig noch etwas Regen in der Nacht zu Montag bringen. Auch wird der Tag zuvor deutlich windiger als der Samstag, in Berlin sind sogar Böen bis 25kn möglich, wenn man mutig tippt ;).

      Soweit kurz und knapp diesmal zum anstehenden Wochenende, im Grunde ist auch alles gesagt. Mit Start in die neue Woche wird die Okklusion von Tief IGNAZ zunächst wieder schleifend, später kann sich hinter ihr aber, dank Aufbau eines mächtigen Nordmeerhochs, ein recht stattlicher Schwall Kaltluft (T850°C um oder unter 0°C ) über das Turniergebiet ausbreiten. Ein erster Herbstgruß also, dennoch aber kein Vergleich zu Finnland, wo das EZMWF im heutigen 00UTC-Lauf sogar schonmal mit Schneefallgrenzen unter 400m, einstelligen Höchstwerten und Nachtfrösten in der zweiten Wochenhälfte liebäugelt. Ich bin gespannt, noch sieht der Blick auf die Vegetation in Helsinki alles andere als spätherbstlich aus.

      Viel Erfolg den Tippern und viele Grüße aus Helsinki,
      Oscar

    • #14081
      Mammatuscloud
      Moderator

      Danke für die klasse Wetterbesprechung mit passender Bebilderung

      Ingesamt ist das Wochenende doch recht einfach. Ein Punkte-Massaker wie letzt WE wird wohl ausbleiben.

      Bin gespannt wer sich am Sa und/oder So in Zürich zu einer Wv 4 hinreißen lassen wird??

      Viele Grüße nach Finnland

      Mammatus95

    • #14083
      Kaltlufttropfen
      Participant

      Vielen Dank für die klasse WB!
      Leider hatte ich gestern keine Zeit, in die Karten zu gucken,
      geschweige denn einen Tipp abzugeben, aber nächsten
      Freitag geht`s wieder verschärft weiter…

      Gru0 in die Hautstadt der Radiosondenprodukton 😉

      Michael

    • #14084
      Wolkenteiler
      Participant

      Ich frage an dieser Stelle mal zur Auswertung dieses Tippwochenendes in Leipzig: Dort steht sowohl Sa als auch So für Holzhausen die 0,0mm, obwohl es eigentlich eine -3,0 sein müsste. Sehe ich was falsch, falls nein, kann das geändert werden? Danke. 🙂

    • #14086
      Kaltlufttropfen
      Participant

      Ach ja. OSKAR LAFONTAINE, der bislang ungekrönte “König des Saarlandes”
      feiert heute seinen 76.Gebzrtstag!
      Sonst ist Politik im WT-Forum außen vor, aber DAS muß mal erwähnt werden!

      Gruß in die Runde

      Michael

    • #14087
      Mammatuscloud
      Moderator

      Vielen Dank für den Hinweis! @Wolkenteiler
      Ist geändert.

      Des Weiteren hab ich auch am 04.08.2019 Holzhausen auf -3.0 gesetzt.
      Eine Auswirkung auf die Jahreszeitwertung Sommer besteht nicht.

      Gruß Mammatus95

Viewing 6 reply threads
  • You must be logged in to reply to this topic.