Sommerend-WB am 28.08.2020…

Home Forums Wetterturnierforum Sommerend-WB am 28.08.2020…

Tagged: 

Viewing 8 reply threads
  • Author
    Posts
    • #15474
      Kaltlufttropfen
      Participant

      Moin Leute,

      der Sommer 2020, welcher wohl als der “Corona-Sommer” in die Analen eingehen wird, neigt sich nun so langsam seinem sicheren Ende entgegen. Im Juni und Juli kam uns dieser nun fast verflossene Sommer sehr moderat daher, der August sprengte dagegen jede Decke und wollte dem absoluten Rekord-August 2015 die Stirn bieten, was ihm jedoch infolge des doch etwas vorherbstlichen Monatsendes nun doch nicht so ganz gelingen wird. Vergangenen Mittwoch, dem 26.08., schickte uns Sturmtief KIRSTEN mit Shapiro-Keyser-Format erste “Liebesgrüße” des kommenden Herbstes!

      Die Scheiß-Drecks-Corona-Krise (anders kann und will ich sie nicht nennen) wird uns wohl nicht nur den kommenden Herbst und Winter, sondern u.U. noch weiter darüber hinaus beschäftigen, ein Trauerspiel, aber da müssen wir durch, ob wir wollen oder nicht. Es hätte alles so schön werden können in diesem verflixten 2020, ich sage nur 20-Jahre-Wetterturnier-Jubiläumsfeier etc. …

      Aber das Leben und damit auch das WETTER geht weiter!

      Heute ist der 28. August, zu diesem gibt es eine Bauernregel “An St.Augustin, ziehn die Wetter hin”, was wohl dahingehend gemeint ist, daß die konvektiven Aktivitäten sich so langsam von ihrem Höhepunkt entfernen, auch wenn da, wie wir wissen, auch im September noch so manches möglich ist (mir fällt da spontan die Schwergewitterlage vom 11.09.11 ein) und kaltluftkonvektive Köstlichkeiten sind schließlich das ganze Jahr möglich, selbst zu Weihnachten, man denke an die starken Schauer letztes Jahr im NW Deutschlands oder auch an 1966, als am Abend des 24.12. der Blitz auf der Potsdamer Säkularstation einschlug…

      Lange Rede-kurzer Sinn, kommen wir endlich mal zum aktuellen Wetter: KIRSTEN ist zur Russin geworden und haucht mit etwas unter 1005er hPa Kerndruck und einer anständigen Portion Wodka und Kaviar über den Ebenen NW-Rußlands unweit St.Petersburg ihr Leben so langsam aus.

      Ihre würdige Nachfolgerin mit dem nicht so ganz häufigen Namen LYNN, welche sich aktuell mit Nordseekrabben ernährt, rückt uns aber auf die Pelle und hat am letzten Sommer-WE das Sagen! Der Warmfrontregen (da hat sich auch eine kleine WF-Welle gebildet, welche so nicht unbedingt vorhergesagt war) beehrte bereits in den Früh- und Vormittagsstunden weite Teile Ost- und Südostdeutschlands. Dieser ist nun abgezogen und im Warmsektor kann bei aufgelockerter mittelhoher und hoher Bewölkung (ein paar “Cumulanten” sollten später auch noch dazukommen) nochmals weitgehend sommerliches Temperaturniveau erreicht werden. LYNNs KF greift dann in der kommnden Nacht aus`s Vorhersagegebiet über, aufgrund der limitierten Labilität der beteiligten Luftmassen sollte konvektiv nicht allzuviel passieren, Wasser von oben sollte es dennoch geben.

      Am morgigen Samstag, dem 29.08.20, steht unser Wetter voll und ganz unter der Regie unserer Zyklone namens LYNN. Diese füllt sich über der Deutschen Bucht so langsam auf. Stattdessen möchte es LYNNs “Kollegin” MARLIS wissen, welche sich artig auf Vb-artiger Zugbahn von Oberitalien Richtung Pilsner-Urquell-Land (man kann auch Tschechien dazu sagen) verlagert, liegen unsere beiden “Ossi”-Turnierstädte wohl unter kompensatorischem Absinken, so daß der Samstag wohl ein recht schöner Spätsommertag zu werden scheint mit Tmaxen so zwischen 22 und 25°C.

      Am Sonntag, dem 30.08., möchte unsere zyklonale Vb-Dame MARLIS allerdings ernst machen und sich von Tschechien über Polen zur Ostsee (oder auch vom Pilsner Urquell zum Wodka Wyborowa) verlagert und damit haben wir in Berlin und wohl auch in Leipzig eine klassische Gegenstromlage, welche so einiges “feucht-fröhliches” von oben auf “Gottes Erde” fallen lassen dürfte. Großartig konvektives sehe ich nicht.

      Ausblick: Mit einem Cut-Off und u.U.  einem neuen Vb-Tief sollte Der Herbst am Dienstag seinen zünftigen Einstand geben, Was danach passiert, ist sicher, daß nix sicher ist! EZ will jedenfalls den Spätsommer zum 1.September-WE, GFS und ICON sind eher auf Frühherbst getrimmt…

      Ich hoffe, meine Einstimmung auf das letzte Sommerwochenende hat euch etwas gefallen

      Gruß in die Runde

      Michael

    • #15475
      Georg
      Keymaster

      Lieber Michael,

      Deine Einstimmung zum Frühherbst ist klasse, danke sehr! Der Hund liegt bekanntlich im Detail. Bin gespannt auf die letzte Sommerturnierrunde und freue mich auch schon auf die “Herbstmeisterschaft” danach.

      Ganz herzliche Grüße,
      Georg

    • #15476
      Bibertaler
      Moderator

      Servus zusammen,

      danke Michael für deine einleitenden Worte, was für ein Wochenende zum Abschluss des heurigen Tonnensommers … wie du schon geschrieben hast, ein Sommer zum in die Tonne treten… das Tief, das sich über Norditalien abtropft – theoretisch Marlis, jedoch ist sie noch nicht offiziell getauft, meines Wissens – lässt im Süden einiges ab. Für alle, die es noch nicht gesehen haben: Die akkumulierten Niederschlagssummen bis Montag 6 UTC. Mit Südstau gehen sintflutartige Regenmengen vom Tessin bis zu den Julischen Alpen ab. aber auch nördlich der Alpen bis weit ins Alpenvorland hinein dürfte es für hochwasserführende Bäche und Flüsse reichen. Muren und Hangrutsche sind sicher auch nicht ausgeschlossen, zumal einige Hänge noch immer gut gefüllt sind nach den Gewittern der letzten Wochen. In 2 Tagen wissen wir mehr, bis dahin euch allen viel Erfolg beim Tippen und genießt das letzte meteorologische Sommerwochenende.

      Viele Grüße, auch vom präfrontalen Südföhn
      Bibertaler


      Quelle:  http://www.wxcharts.com

    • #15477
      SandstormSepp
      Moderator

      Hallo,

      Danke Michael für deine WB. Du hast recht, der heurige Sommer war echt fad. Als Landbua geht einem auch das ein oder andere Bier im Zeltfest ab…

      Anyways, bin ja gespannt wie stark der Ost-West-Temperatur-Gradient ausfallen wird.

      Quelle: wxcharts.com
      Quelle: https://www.wxcharts.com

      Zwar 240 Stunden in die Zukunft aber für 6. September siehts ja auch ziemlich warm aus. Mal schaun was wirklich draus wird:


      Liebe Grüße und erfolgreiches Tippwochenende vom Sebastian.

      • This reply was modified 1 year, 11 months ago by SandstormSepp.
    • #15479
      Snab_LE
      Moderator

      Hallo zusammen,

      vielen Dank an Michael für die WB, die ich mir nachher noch durchlesen werde (gerade mobil mit wenig Zeit unterwegs). Beim mobilen Eingeben meiner Leipzig-Prognose ist mir leider auch ein Tippfehler unterlaufen. Die 4.8 im Tn für Sonntag soll natürlich eine 14.8, so herbstlich wird es noch nicht 🙂

      Ich würde mich freuen, wenn das noch jemand änderm könnte.

      VG Oscar

    • #15480
      Hurricane
      Participant

      Korrektur Taupunkt Sonntag (Zürich): Ich habe meinen Taupunkt für Sonntag falsch abgeschrieben (12.1 anstatt 11.1), darum habe ich den Wert korrigiert.
      Gruss
      Urs

    • #15481
      Pfingstochse
      Participant

      Hallo,

      warum steht in Leipzig-Holzhausen bei der RR-Summe Samstag zum Sonntag, 06 UTC, 0,0 mm? Meines Wissens (habe Meldungen die stündlichen Meldungen vorliegen) hat es in Holzhausen nicht geregnet, keine Impulse vom Sensor! Bitte um Überprüfung  + Korrektur in -3.0. Dass es in Schkeuditz RR gab ( ein Schäuerchen am Samstagnachmittag) mit einer RR-Summe von 0,0 mm, ist Fakt. Das kleine Echo am Nordwestrand von Leipzig war gut auf dem Radar verfolgbar.

      Gruß in die Runde von der 10379….

      Ralf

    • #15482
      Georg
      Keymaster

      Hallo in die Runde,

      die heutigen Böen in Innsbruck finde ich erstaunlich kräftig. Höhenwind, DCAPE und Temperatur- bzw. Druckgradienten waren ja im Einzelnen nicht gerade berauschend, aber offenkundig haben alle diese Faktoren heute an einem Strang gezogen. Das nennt man Teamwork.

      http://ertel2.uibk.ac.at:8080/ertel/data/pngs/lightningmaps/entrance.png

      Ganz herzliche Grüße,
      Georg

    • #15483
      Kaltlufttropfen
      Participant

      Ei jo, wir haben alle das Niederschlagspotential unserer “Vb-Dame” MARLIS gewaltig unterschätzt und müssen uns doch etwas “räuspern”! Für mich war es ohnehin eine ganz grottige Sommersaison, hofen wir auf einen besseren Herbst!

      Gruß Michael

Viewing 8 reply threads
  • You must be logged in to reply to this topic.