Reply To: Spätherbstliche WB zum Wochenende vom 06.11. – 08.11.2020

Home Forums Wetterturnierforum Spätherbstliche WB zum Wochenende vom 06.11. – 08.11.2020 Reply To: Spätherbstliche WB zum Wochenende vom 06.11. – 08.11.2020

#15793
Snab_LE
Moderator

Hallo zusammen und erstmal vielen Dank für das viele Feedback.

Völlig in der WB vernachlässigt und entsprechend etwas überrascht war ich heute über die hohe Konzentration an Mineralstaub in unserer Troposphäre, die bereits den ganzen Tag für eine gut sichtbare “Rotverschiebung” des Sonnenlichts sorgt. Die optische Dicke ist gar derart hoch, dass an einigen Stationen (z.B. Holzhausen) bis zu einer Stunde SD heute Morgen verloren ging. Interessant ist, dass die stärkste Konzentration nach aktuellen Messungen der Ceilometer über Leipzig in einer Schicht zwischen 2km und 4km Höhe zu finden ist. Hier herrschen laut Meiningen-TEMP Temperaturen zwischen -8°C (600hPa) und +7°C (800hPa) bei relativen Feuchten von maximal 65%, weshalb die Wolkenbildung, erst recht von Eiswolken natürlich ausbleibt.


Quelle: https://www.dwd.de/EN/research/projects/ceilomap/ceilomap_node.html / https://www.ready.noaa.gov/HYSPLIT.php

Ansonsten war ein geringfügig stärkerer Druckgradient in der vergangenen Nacht erfolgreich und hat stärkeres Abkühlen (Tn “nur” um 2°C) sowie die Entwicklung von Nebel in Leipzig erfolgreich unterbunden. Bemerkenswert sind ebenfalls die hohen Temperaturen in den Leegebieten einiger Mittelgebirge. Aue (Erzgebirge) hatte gestern ein Tx von 18,7°C , Arnsberg-Neheim in NRW gar 19,2°C. Auch heute liegen die Werte ähnlich hoch. Von Rekordwerten sind aber sowohl diese als auch unsere Gipfelstationen noch ein wenig entfernt. Mögen die 15,7°C heute Morgen auf dem Fichtelberg außergewöhnlich wirken, so wurden im November 15 dort sogar 19,0°C gemessen.

Viele Grüße,

Oscar